Nach dem Feierabendbier in der Kneipe um die Ecke trittst du in die kühle Abendluft. Eigentlich ist alles perfekt. Du hast nach ein paar Drinks die nötige Bettschwere, um gleich entspannt ins Wochenende zu starten. Beschwingt willst du dich im Sattel deines Rennrads niederlassen — deine Spotify Cycling Playlist ist schon in den Startlöchern. Doch warte: weit und breit keine Spur vom geliebten Drahtesel. Du schaust rechts, du schaust links und nochmal die Straße hoch. Nichts. Und dann die Erkenntnis: Heimtückische Dieb:innen haben deinen fahrbaren Untersatz mitgehen lassen. Was dir bleibt, sind die Überreste des aufgebrochene Schlosses am Boden.

Shit happens. Aber diesmal schlägt es besonders nah ein. Denn dein Bike ist für dich viel mehr als nur ein Fortbewegungsmittel um von A nach B zu gelangen. Außerdem war das extra leichte Carbon-Rennrad nicht billig.

Doch was bedeutet der Fahrraddiebstahl jetzt konkret für dein Portemonnaie? Bekommst du die Kosten von anderen bestehenden Versicherungen erstattet? Hättest du eventuell vorher in eine spezielle Fahrradversicherung investieren müssen?

Lass’ uns tiefer in die dunkle Materie der Fahrradversicherung eintauchen.

Ein kurzer Themenüberblick:

Deckt die Hausratversicherung Fahrräder ab?

Hast du schon eine Hausratversicherung, dann fällt dein Fahrrad als Teil deiner Sachen darunter. Kurzer Refresher — Hausratversicherungen schützen deine Sachen gegen Schäden durch einen Brand, Rauch, Explosion, Sturm, Hagel, Kollision mit einem Fahrzeug oder Luftfahrzeug, Raub, Vandalismus sowie Wasserschäden durch bestimmungswidrig austretendes Leitungswasser (wie einen Rohrbruch & undichte Geräte). Wenn also dein Fahrrad durch ein Feuer in deiner Wohnung beschädigt wurde, springt die Versicherung ein und hält dir den Rücken frei. Außerdem bist du zusätzlich gegen Einbruchdiebstahl geschützt. Bricht also jemand in deinen abgeschlossenen Fahrradkeller (mit sichtbaren Einbruchspuren!) ein und lässt dein Rad mitgehen, dann bekommst du den Schaden bezahlt. 

E Bike Versicherung Fahrrad

An dieser Stelle genau die Ohren spitzen ein paar Dinge sind bei der einfachen Hausratversicherung zu beachten: 

  • Erstattungssumme: Hier gilt normalerweise der Wiederbeschaffungswert, um dir ein neues, gleichwertiges Bike zu kaufen.
  • Begrenzter Diebstahlschutz: Befindet sich dein Rad nicht in deiner Wohnung, dem Keller, Gartenhäuschen etc.,  sondern an einem externen Ort wie angekettet vor deinem Lieblingscafé und wird dort geklaut, übernimmt die Hausratversicherung den entstandenen Schaden nicht. Aber zum Glück gibt es ja noch andere Möglichkeiten, deinen Schatz gegen Diebstahl zu schützen. Erfahre unten mehr.

Was bitte ist eine Fahrradklausel?

Zunächst bedeutet eine Fahrradklausel, dass bei manchen Versicherungen der Schutz des Bikes gegen Diebstahl automatisch in der Hausratpolice enthalten ist. Das sind super Neuigkeiten, solltest du aus Münster, Magdeburg, Lübeck oder Bremen kommen – allesamt auf der Liste der Top-10-Städte mit dem höchsten Diebstahlrisiko, wie die Rheinische Post berichtet. Aber denk’ daran: Fahrräder werden überall gestohlen, von Berlin bis Bielefeld.

Ist die Fahrradklausel Teil deiner Hausratpolice,  solltest du trotzdem auf Nummer sicher gehen und deine Versicherungsbedingungen genauer inspizieren.

Ein paar Dinge, die du unbedingt überprüfen solltest, sind: Welches Schlossvorgaben gelten? Gibt es bestimmte Tages- bzw. Nachtzeiten, während denen ein Diebstahl nicht abgedeckt ist (die sogenannte Nachtzeitklausel)? Was ist, wenn ein Dieb nur deinen Fahrradsitz oder eines der Räder stiehlt? Und wie viel bekommst du im Schadensfall wirklich vom Versicherer erstattet? 

Bei Lemonade bieten wir ein Extra namens Anti-Diebstahl Paket, das im Grunde genommen mit einer wirklich großzügige Fahrradklausel gleichzusetzen ist. 

Hier ein einfacher Überblick über die Zusatzleistungen und Vorteile des Anti-Diebstahl Pakets: 

Fahrradversicherung Aber genug zum Thema Diebstahl… Was passiert eigentlich, wenn du mal zu schnell mit dem Bike bei Regen unterwegs bist, aus der Kurve fliegst und einen Unfall baust (was hoffentlich nie passiert!)? Wer übernimmt die Kratzer und die Kosten für den verbogenen Lenker und Bike Rahmen?

Fahrradvollkasko aka spezielle Fahrradversicherung Schutz oder Verschwendung?

Falls du richtig auf Nummer sicher gehen möchtest, oder erst gar keine Hausratpolice besitzt, besteht die Option,  eine extra Fahrradversicherung abzuschließen. Diese hält dir nicht nur bei Diebstahl den Rücken frei, sondern springt auch üblicherweise in den folgenden Szenarien ein:

  • Unfälle bzw. anschließende Reparatur
  • Material-, Produktions- und Konstruktionsfehler: Wenn jedoch weniger als zwei Jahre seit dem Kauf des Bikes vergangen sind, fallen diese Schäden unter die Garantie des Fahrrads.
  • Verschleiß von Fahrradteilen
  • Vandalismus außerhalb deines Zuhauses, z. B. wenn jemand deine Fahrradreifen aufschlitzt.
  • Schäden durch Selbstverschulden, z.B. wenn du den Akku deines E-Bikes nicht richtig eingelegt hast, er fällt raus und geht kaputt.

Natürlich musst du vorher prüfen, was genau die jeweilige Versicherung anbietet. Dementsprechend unterscheiden sich auch die Gebühren. 

Wir sind ehrlich: Das Anti-Diebstahl Paket von Lemonade deckt nur Diebstahl ab und nicht die breite Palette der oben aufgeführten Schäden. Wenn du zusätzlich Deckung für diese Szenarien wünschst, solltest du alternative Optionen in Betracht ziehen. Aber bedenke auch, dass diese Art von ultra-umfassender Fahrradversicherung wirklich nur Sinn macht, wenn du ein neues und sehr teures Fahrrad hast. 

Wie sieht es aus mit meinem E-Bike? Ist ein E-Bike versicherungspflichtig?

Keine Lust mehr, auf’m Hügel außer Puste zu geraten und hast dir fix ein E-Bike zugelegt, was dich voll auf Speed bringt? Das feine Gerät fällt natürlich auch unter die Hausratversicherung, so wie all dein Hab und Gut und ist somit gegen die bereits angesprochenen Szenarien wie Einbruchdiebstahl, Feuer- und Wasserschäden etc. geschützt. Außerdem kannst du es mit dem Anti-Diebstahl Paket gegen (einfachen) Diebstahl unter deiner Lemonade Hausratpolice versichern.

Doch wie du jetzt weißt, sind E-Bikes nicht unbedingt super günstig, Preise starten bei ca. 1.500 Euro und auch 5.000 Euro für das Elektrofahrrad hinzublättern ist keine Seltenheit. Deckt die Versicherung dann nur Kosten bis zu einem bestimmten Betrag, dann siehst du alt aus — bei einem Maximalbetrag von circa 2.000 Euro bekommst du möglicherweise nur einen Bruchteil des Fahrrad-Originalpreises zurückerstattet. Fun Fact: Lemonade deckt den Wiederbeschaffungswert deines E-Bikes bis zu 5.000 Euro. Dein Bike ist super fancy und mehr als 5.000 Euro wert? Kein Problem — gibt es einfach als Wertgegenstand bei Policenabschluss an und lass es von unserem Team bestätigen. Tritt nun ein Schaden auf, der von der Police gedeckt wird, ersetzen wir den gesamten Neu- bzw. Wiederbeschaffungswert des Fahrrads. 

Auf jeden Fall ist dein E-Bike ein heißes Teil und bringt seine eigene Problematik mit sich, gegen die du dich eventuell versichern willst, beispielsweise in Szenarien, in denen der Akku den Geist aufgibt.

In diesem Fall bietet sich eine separate E-Bike Versicherung an. Diese gilt jedoch nur, wenn es sich bei deinem E-Bike um ein sogenanntes Pedelec handelt, und kein S-Pedelec. Der entscheidende Unterschied entsteht durch die Maximalleistung: Pedelecs unterstützen den:die Radfahrer:in bis 25 km/h, während S-Pedelecs, mit einer Unterstützung von bis zu 45 km/h eher dem Moped gleichzusetzen sind. Für sie gelten demzufolge andere Versicherungsguidelines.

Das Anti-Diebstahl Paket von Lemonade – rundum geschützt

Mit Lemonade, der Versicherung fürs 21. Jahrhundert, kannst du ganz einfach deine digitale Hausrat- und Privathaftpflichtversicherung abschließen — ohne jeglichen Papierkram oder Kopfzerbrechen. 

Unser charmanter AI Bot Maya stellt dir ein paar Fragen und innerhalb weniger Minuten erhältst du dein individuelles Angebot. Vor Abschluss kannst du dieses bearbeiten und alle Deckungen deinen Bedürfnissen anpassen. Für ein paar Euro im Monat kannst du unsere Superpower Deckung aktivieren und das Anti-Diebstahl Paket zur Hausratversicherung hinzufügen. Mit diesem sind deine Sachen (und nicht nur dein Fahrrad!) gegen Diebstahl geschützt, ob du in der Unibib sitzt oder gerade Urlaub im Schrebergarten machst.

Fun Fact: Im Vergleich zu einigen anderen Hausratversicherungen mit Fahrradklausel verzichten wir auf die unbeliebte Nachtzeitklausel und versichern außerdem gegen Teileklau. Damit sind feste Bestandteile deines Rads, sowie der Sattel, Lenker oder Reifen im Anti-Diebstahl Paket mit inbegriffen. Zusätzlich bestehen wir nicht auf ein super Luxusschloss ein einfaches Standardschloss tut es auch.

Schäden melden

Das Melden von Schäden ist einfach und problemlos und läuft in unserer App mithilfe unseres Schadenassistenten, AI Jim, ab. Du beantwortest ein paar kurze Fragen und nimmst ein Video auf, in dem du uns erklärst, was genau passiert ist.

Und voilà, dein Schadensfall wird komplett ohne Formulare oder Telefonate schnellstmöglich bearbeitet. Aber verlass’ dich hier nicht nur auf uns:

„Die Schadensmeldung mit Lemonade war total einfach.”, so Lemonade Kunde Christoph aus Düsseldorf. Ich fand mega gut, dass man nichts mühsam runterschreiben muss, sondern den ganzen Verlauf mit dem Smartphone via Videobotschaft schildern kann. So konnte ich meinen Schaden innerhalb von Minuten melden. Und es war einfach überragend, dass das Geld so schnell da war.“

Und wenn du noch immer offene Fragen zum Thema Fahrradversicherung hast, check’ gerne unsere Antworten zu ein paar häufig gestellten Fragen.

FAQ Fahrradversicherung

Was kostet eine Fahrradversicherung?

Die Höhe des Versicherungsbeitrags hängt von mehreren Faktoren ab, wie beispielsweise:

  • Alter & Art deines Fahrrads: E-Bike vs. Citybike
  • Preis deines Fahrrads: Teures Rad = hoher Versicherungsbeitrag.
  • Diebstahlrisiko, der Stadt, in der du wohnst: Versicherungen für Städte mit hohem Diebstahlrisiko kosten in der Regel mehr.
  • Länge deines Versicherungsvertrags: Wenn du dich für mehrere Jahre verpflichtest, drückt das möglicherweise deinen monatlichen/jährlichen Beitrag. 
  • Versicherte Schäden: Versicherst du dein Rad gegen eine Vielzahl an möglichen Schadenszenarien, kostet das dementsprechend mehr als der Basisschutz. 

Damit du eine vage Vorstellung davon hast, wie viel eine Fahrradversicherung circa kosten kann, holen wir uns etwas Expertenmeinung: Finanztip hat die verschiedenen Fahrradversicherungen genauer unter die Lupe genommen – um ein Bike mit einem Wert von 1.500 Euro zu versichern, muss man mit 72 – 138 Euro pro Jahr Versicherungsbeitrag rechnen. Finanztip hat hier jedoch nur Räder, die jünger als zwei Jahre sind, mit in den Test aufgenommen. 

Wann lohnt sich eine Fahrradversicherung?

Wie oben schon angeschnitten, kann sich der Schutz deines Bikes durch eine spezielle Fahrradversicherung in den folgenden Szenarien lohnen: 

1. Du hast keine Hausratversicherung, deine Hausratversicherung beinhaltet keine Fahrradklausel bzw. Anti-Diebstahl Paket und diese können auch nicht ergänzt werden.

2. Dein Fahrrad ist noch neu und war ziemlich teuer.

3. Du möchtest dich gegen zusätzliche Schadensfälle wie beispielsweise Unfälle oder Schäden durch Selbstverschulden absichern.

4. Der Kauf eines komplett neuen Fahrrads sprengt dein Portemonnaie.

5. Du bist auf deinen Drahtesel angewiesen, beispielsweise um deine Arbeit zu machen.

Gut zu wissen: Die Fahrradversicherung gilt immer nur für ein Fahrrad. Solltest du mehrere Fahrräder besitzen, musst du diese separat versichern, was den Preis der Versicherung zusätzlich in die Höhe treiben kann. 

Share