Sachschaden

In kurz: Es ist von einem Sachschaden die Rede, wenn Dinge beschädigt und zerstört werden, oder verloren gehen. Der Sachschaden stellt eine von drei Schadensarten dar. 

 

Was sind Sachschäden genau?

Bei einem Sachschaden kommen – wie es der Name schon vermuten lässt – Sachen, also Gegenstände zu Schaden. Er steht im Gegensatz zum Personenschaden, bei dem Personen verletzt werden, und dem Vermögensschaden, bei dem ein direkter finanzieller Verlust entsteht.

Sachschäden können in unterschiedlichen Kontexten vorkommen. Welche Versicherung (wenn du denn eine hast!) für den Schaden aufkommt, hängt unter anderem davon ab:

1) wessen Besitz zu Schaden gekommen ist (deine eigenen Sachen oder die Sachen anderer)

2) ob der Schaden im privaten oder beruflichen Umfeld passiert ist

Welche Versicherungen decken Sachschäden ab?

Die Kurzfassung: Sind Dinge zu Schaden gekommen, wird dies von der Hausratversicherung und den verschiedenen Haftpflichtversicherung, wie beispielsweise der Privathaftpflicht, Betriebshaftpflicht und Kfz-Versicherung, gedeckt.

Und nun zur etwas längeren Version, mit der du Sachschäden bis ins Details verstehst.

Hausratversicherung

Die Hausratversicherung deckt Schäden an deinen eigenen Sachen ab, und zwar, sollten diese durch Feuer, Rauch, Explosion, Einbruchdiebstahl, Raub oder Vandalismus entstanden sein. Zusätzliche sind Schadensfälle gedeckt, die durch Sturm, Hagel, Kollision mit einem Fahrzeug oder Luftfahrzeug oder durch bestimmungswidrig austretendes Leitungswasser, wie einem Rohrbruch oder undichte Geräte, verursacht wurden. Sollte also dein Smartphone einem Wasserschaden zum Opfer fallen, hält dir die Hausrat den Rücken frei.

Wahrscheinlich fragst du dich jetzt, wie viel genau die Privathaftpflicht erstattet, sollte es mal hart auf hart kommen. Die Hausratversicherung kommt im Fall eines Sachschadens für den Wiederbeschaffungswert/ Neuwert deines kaputten oder beschädigten Gegenstandes auf. Das bedeutet du bekommst zurück,  was die Sache desselben Modells und derselben Machart jetzt wieder im Laden kosten würde.

Haftpflichtversicherung

Wenn du Dritten einen Schaden ‘zufügst und der:die Geschädigte Schadensersatzansprüche (OMG!) an dich stellt, musst du als der:die Schädiger:in entweder die Kosten für die Reparatur oder für den Ersatz des zu Schaden gekommenen Gegenstandes übernehmen.

Bist du jedoch prepared und hast eine Haftpflichtversicherung, hält dir diese in der Regel in solchen Fällen den Rücken frei. Wie oben schon erwähnt, sind die Haupt-Haftpflichtversicherungen, in deren Einzugsbereich Sachschäden liegen, die Privathaftpflicht, Betriebshaftpflicht und Kfz-Versicherung. Stay tuned: Im nächsten Absatz gehen wir auf die wichtigsten Unterschiede zwischen den dreien im Zusammenhang mit Sachschäden ein.

1. Privathaftpflichtversicherung 

Radelst du zum Kaffeeklatsch zu einer:einem deiner Freund:innen und streifst aus Versehen ein geparktes Auto, dessen Seite nun ein tiefer Kratzer im Lack ziert, dann springt normalerweise deine private Haftpflichtversicherung für dich ein.

Erstattungssumme

Ist der beschädigte Gegenstand nicht mehr zu retten, kommt die Privathaftpflicht für den sogenannten Zeitwert auf. Diesen kannst du dir wie den „Ebay-Preis” gebrauchter Dinge vorstellen. Er rechnet die sogenannte Wertminderung des Gegenstands mit der Zeit aufgrund von Verschleiß und Abnutzung mit ein. 

Kategorie Mietsachschäden

Mietsachschäden sind Sachschäden, die du in deiner Mietwohnung verursachst. Diese werden in der Regel von der privaten Haftpflichtversicherung gedeckt. Aber wirf  unbedingt einen Blick in deine Versicherungsbedingungen, um zu erfahren, was genau mit eingeschlossen ist. Überprüfe beispielsweise genau, ob alle festen Installationen (wie z.B. Waschbecken, Böden etc.), sowie mitgemietete Einrichtungsgegenstände gedeckt sind. Möchtest du ganz genau verstehen, wer für die verschiedensten Schäden an der Mietwohnung aufkommen muss, schau gerne in diesen Blogpost rein.

Ausnahmen der Privathaftpflicht

Schäden an geliehenen Sachen, beispielsweise, wenn du die ausgeborgte PS4 deines Buddies aus Versehen ‘runterfallen lässt und sie anschließend nicht mehr angeht, sind nicht gedeckt. Außerdem wichtig: Sogenannte Eigenschäden, also wenn du deinen eigenen Sachen aus Versehen selbst einen Schaden zufügst, werden nicht von deiner privaten Haftpflicht übernommen. Bist du eher etwas tollpatschig und es passiert, dass dir dein Laptop aus der Hand rutscht oder du dein Handy im Weinglas versenkst? Dann check’ am besten, ob sich eine spezielle Laptopversicherung oder Handyversicherung für dich lohnen könnten.

2. Betriebshaftpflichtversicherung

Die Betriebshaftpflicht greift, wenn eine Sache zu Schaden kommt, während Unternehmer:innen oder ihre Angestellten ihren Beruf ausüben. Bist du beispielsweise Handwerker:in und zerstörst während deiner Reparaturarbeiten am Haus einer Kund:in eine teure Porzellanvase, kommt in der Regel die Betriebshaftpflicht für den entstandenen Schaden auf.

3. Kfz-Versicherung

Wenn du dich gerade gewundert hast, ob du eine Kfz-Versicherung besitzt, dann kannst du dich jetzt entspannt zurücklehnen: Diese Versicherung ist in Deutschland Pflicht. Hast du also einen fahrbaren Untersatz (nein, damit ist nicht dein Drahtesel gemeint), besitzt du sie bereits. 

Doch für welche Sachschäden am Auto kommt sie auf? 

Die Kfz-Versicherung springt im Kontext Sachschaden für dich ein, solltest du mit deinem Auto einen Schaden am Besitz anderer verursachen. Schrammst du also mit deiner Rostlaube ein anderes Gefährt, sodass der Seitenspiegel abgerissen wird, dann wäre das ein Fall für die Kfz-Versicherung.

Nun da du ein Profi auf dem Gebiet Sachschaden bist, kannst du exzellent zwischen den verschiedenen Schadensarten und Versicherungsdeckungen unterscheiden. Natürlich hoffen wir, dass es zu keinem der aufgezählten Schadensfälle kommt. Doch, um auf Nummer sicher zu gehen, sorg’ am besten vorher schon für die richtige Versicherung ;). 

Lemonade Versicherung abschließen

Alles im Nu. Dufte Preise. Großes Herz.
CHECK UNSERE PREISE
Jakob Wahlers
Jakob Wahlers
Großes Lob an @Lemonade_Inc ! So einfach, fair und transparent habe ich noch keine Versicherung abgeschlossen. #insurance #Digitalisierung #papierlos
AWaking Dream
AWaking Dream
Alle 2-3 Jahre stolpere ich über eine wirklich herausragende App / Unternehmen, das einfach alles geschafft hat. Nutzererlebnis, Preis, Kundenservice - @Lemonade_Inc - alles da und ich finde es echt toll: lemonade.com/de

Wir verwenden Cookies und andere Technologien, um dir die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten sowie um Werbung auf und außerhalb unserer Website anzupassen. Darüber hinaus verwenden unsere Partner möglicherweise Cookies und andere Technologien, um dir Werbeinformationen zur Verfügung zu stellen. Lies mehr dazu sowie über dein Recht auf Widerspruch in unserer Datenschutzrichtlinie.

AKZEPTIEREN